Golden Retriever Bernhardiner

Familienhunde - Info

Labrador Retriever Unser Familienhund

Willkommen bei Familienhunde - Info


Wahrscheinlch war der Wunsch nach einem braven Familienhund und tierischen Freund für sich und die gesamte Familie noch nie so übermächtig wie heute. Die Tatsache, dass es für Kinder besonders wichtig ist, engen Kontakt zu haben und für ihre positive Entwicklung unstrittig das Beste, mit Tieren in der Familie zu leben, legt für viele den Gedanken und Wunsch nach einem Hund nahe.

Hunde sind seit ihrer Domestikation die treuesten und zuverlässigsten Begleiter und Arbeiter für den Menschen. Hunderassen wurden nach ganz bestimmten Anforderungen unter Ausnutzung der natürlichen Anlagen gezüchtet. Der Hund war ein reiner Gebrauchshund, die Auswahl entsprechend hart.

Hunderassen und ihre Eigenschaften

Die jeweilige Anforderung und Arbeitsaufgabe an die Hunderasse, z.B. Verwendung zur Jagd, zum Apportieren von Wasserwild, Hüten der Herde, Bewachen von Hab und Gut, usw. bestimmte die erwünschten Charaktereigenschaften und Rassemerkmale für die Zucht. Der Familienhund war erstmal nicht eingeplant und auch nicht vorstellbar. Heute überwiegt immer mehr der Wunsch nach einem Familienhund und Begleiter in der Freizeit. Darum ist es besonders wichtig, den Hund, der am Besten zur jeweiligen Familie, ihren Gewohnheiten, Tätigkeiten, Ihrem Freizeitverhalten, usw. passt, sorgfältig auszusuchen.

Besonders im Hinblick auf die immer voller werdenden Tierheime müssen wir uns die Anschaffung eines Hundes genau überlegen, um noch mehr Hundeleid zu vermeiden. Der Familienhund muss auch zur Familie passen, damit das Zusammenleben über Jahre hinweg zufrieden stellend für Mensch und Tier ist. Ein sportlicher Mensch der viel Wert auf Bewegung in der Natur legt, wird mit einem eher ruhigen, bewegungsunlustigen Hund wenig Freude haben. Ebenso werden eher zur Gemütlichkeit neigende Menschen einem äußerst bewegungsfreudigen Begleiter niemals gerecht, wenn sie sich nicht selbst grundlegend umerziehen wollen.

Ein ganz besonderes Augenmerk bei der Auswahl des Familienhundes verdient natürlich das Verhalten der Rasse Kindern gegenüber. Dabei hat man bei einem Rassehund natürlich den Vorteil der definierten Charaktereigenschaften. Zudem kann ein erfahrener und verantwortungsvoller Züchter jeden Welpen eines Wurfes treffend einschätzen. Selbstredend braucht jeder Hund eine angemessene Erziehung, die aber immer zwei Dinge gemeinsam hat: Konsequenz und sie muss bereits beim Welpen beginnen.

Bei der Entscheidung für eine Hunderasse soll Ihnen diese Seite behilflich sein, wobei sie keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Wichtig:

Informieren Sie sich vorher gut und seien Sie sich der Verantwortung bewußt, die Sie aufnehmen, wenn Sie sich einen Hund anschaffen!
Egal welcher Hund, bei falscher Haltung und zu wenig Aufmerksamkeit kann jede Hunderasse aggressiv werden!
Bedenken Sie außerdem die Kosten, die mit der Haltung eines Hundes verbunden sind. Es ist nicht damit getan, einen Hund z.B. beim Züchter zu kaufen, bedenken Sie auch die Tierarztkosten für regelmäßige Impfungen, Entwurmungen und eventuelle Erkrankungen. Nicht alles kann man mit alternativen Heilmitteln wie dem Ginseng Panax oder Ähnlichem behandeln. Außerdem ist eine Hundesteuer zu entrichten, deren Höhe von Ort zu Ort unterschiedlich ausfällt. Und dringend zu empfehlen ist auch der Abschluß einer Hundehaftpflichtversicherung.



Impressum/Datenschutz
SEO by Tosh:IM Bildquelle: www.pixelquelle.de